Landwirtschaftliche Nutztierhaltung.

Die baden-württembergische Nutztierhaltung ist für viele unserer landwirtschaftlichen Betriebe die Haupteinnahmequelle und steht dabei in einem internationalen Wettbewerb. Ökonomische und ökologische Vorgaben von Markt und Gesellschaft sind dabei ebenso maßgeblich wie die verbraucherorientierte Produktion hochwertiger Nahrungsmittelrohstoffe.

  • Langfristige und generationenübergreifende Sicherung der Landbewirtschaftung und damit der Attraktivität des Ländlichen Raums
  • Tiergerechte Haltungssysteme gewährleisten durch optimale Hygiene und Stallklima die Leistungsfähigkeit und Gesundheit der Tiere
  • Bedarfsorientierte Fütterungen mit qualitätsgesicherten Futtermitteln fördern das Leistungsvermögen der Tiere und reduzieren Umweltbelastungen
  • Mit betriebseigener Futtergrundlage und bodengebundener Produktion prägt die Tierhaltung das Landschaftsbild und denkt in Nährstoffkreisläufen
  • Züchtung vitaler, gesunder Tiere entsprechend den Qualitätsansprüchen der Verbraucher
  • Bitte tragen Sie die Adresse des Veranstaltungsortes und eine Telefonnummer für eventuelle Rückfragen Ihrer Besucher hier ein.
  • Cookie-Einstellungen ändern um Karte anzuzeigen
  •  

  • Captcha
  •